Wettkampfinformationen / Zeitnahme

Startunterlagen mit Startnummer sowie Radaufkleber, zwei Helmaufklebern, Einlasskontrollband (Staffeln 3x) und das eventuell vorbestellte T-Shirt erhaltet Ihr am Wettkampftag zusammen mit dem Zeitnahme-Chip bei der Startunterlagenausgabe!

 

Angebotene Distanzen:

Schwimmen Radfahren Laufen
Willich 333 300 m
( 12 Bahnen )
33 km
( 4 Runden )
3 km
( 2 Runden )
Volkstri/
Staffel (Volksdistanz)
500 m
( 20 Bahnen )
20 km
( 2 Runden )
5 km
( 3 Runden )
Schüler I/
Schnupper/
Familienstaffel
200 m
( 8 Bahnen )
10 km
( 1 Runde )
2 km
( 1 Runde )
Schüler II 100 m
( 4 Bahnen )
5 km
( 1 verkürzte Runde )
1 km
( 2 kleine Runden )
Bambini 50 m
( 2 Bahnen )
2,5 km
( 1 kleine Runde )
0,5 km
( 1 kleine Runde )


Für die richtige Anzahl der Bahnen und Runden ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich!

Schwimmen

  • 25 m – Aussenbecken, 24° Wassertemperatur
  • Neoprenanzug ist nicht erlaubt
  • Die Badekappe, die ihr beim Schwimmstart erhaltet, muss nach dem Verlassen des Schwimmbeckens sofort zurückgegeben werden
  • die letzten 50 Meter werden angezeigt

 

Radfahren (voll gesperrt)

  • Von der Wechselzone bis zum Ausgang Schwimmbad muß das Rad geschoben werden
  • Vom Ausgang Schwimmbad bis zur Straße darf gefahren werden. Hier gilt striktes Überholverbot!
  • innerorts Geschwindigkeit anpasssen, durch die Wendepunktstrecke herrscht Gegenverkehr. Die Fahrbahn ist durch Kreide oder Verkehrsleitkegel getrennt. Das Überfahren dieser Trennlinie bedeutet sofortige Disqualifikation.
    Motto: Sicherheit geht vor.
    Es bleibt nach Passieren des Ortes genügend Strecke um “richtig Gas” zu geben.
  • Windschattenfahren ist verboten und führt zur Disqualifikation (Windschattenbox 3×10 Meter). Kontrolle durch NRWTV-Wettkampfrichter.
  • Es gilt die Straßenverkehrsordnung
  • Radhelm ist Pflicht! Ohne radsportspezifischem Helm kein Start.
    Der Radhelm muß einer gültigen Norm eines anerkannten Prüfinstitust entsprechen. Helme ohne Norm oder beschädigte Helme werden nicht zum Wettkampf zugelassen.
    Während des Wettkampfes ist der Helm von der unmittelbaren Aufnahme des Rades am Wechselplatz bis zum wieder Abstellen am Wechselplatz mit geschlossenem Kinnriemen zu tragen.
  • Nur Verkehrssichere Räder werden zum Wettkampf zugelassen.
  • Übersetzungsbeschränkung bei Schüler und Jugend:
        • Schüler: max. 5,66 Meter*
        • Jugend B: max. 6,10 Meter*
        • Jugend A: max. 7,01 Meter*

    *Entfaltung: Strecke, die ein Rad bei einer Kurbelumdrehung zurück legt.

      Räder, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden nicht zum Wettkampf zugelassen.

 

Laufen

  • Am Wendepunkt (Volks, Staffel, Familie, Schnupper, Schüler I, Willich 333) erhält man ein Gummiband zur Rundenkontrolle, diese sind im Ziel abzugeben. Schüler II erhalten am Beginn der 2. Laufrunde ein Gummiband.
  • Im Zielkanal darf nicht mehr überholt werden

 

Wechselzone

Die Wechselzone ist nur für Teilnehmer, nicht für Betreuer, Eltern, Zuschauer !!
Einlass nur mit Einlasskontrollband

 

  • Nur für Teilnehmer, nicht für Zuschauer !!
  • Bambinis, die Hilfe benötigen, werden von unseren Helfern unterstützt.
  • Hier finden die Wechsel beim Staffeltriathlon statt.
  • Alle Radständer sind mit Startnummern gekennzeichent
  • Startplätze 680-790 benutzen ebenfalls die Radständer 460 – 570 (!)
    Teilnehmer mit den Startnummern 680-790 müssen daher bis 12:30 Uhr den Wechselplatz geräumt haben.
    Teilnehmer mit den Startnummern 460 – 570 dürfen erst ab 12:45 Uhr in die Wechelzone.
    Bitte persönliche Info zum Rad-Checkin / -Checkout beachten.
    (die genaue Belegung der Radständer wird erst eine Woche vor der Veranstaltung festgelegt!)
  • Nicht im Wettkampf befindliche Teilnehmer haben Rücksicht auf Teilnehmer in Wettkampf zu nehmen. Teile der Wechselzone werden zeitweise gesperrt.
  • Außerhalb des Wettkampfes darf die Wechselzone nur durch den Check-In betreten und verlassen werden.
  • Alle für den Wechsel benötigten Utensilien werden am Rad abgelegt. Nicht benötigte Taschen bitte seitlich von der Wechselzone lagern.

Zeitnahme

  • Siehe seperate Info über runtiming Zeitmessung

 

Wettkampfbesprechung

  • 5 Minuten vor dem Start am Schwimmbecken
  • Teilnahme obligatorisch

Allgemeines

  • Startnummer mit Sicherheitsnadeln an einem Gummmiband befestigen, da die Startnummer beim Radfahren hinten und beim Laufen vorne getragen weden muß (Gummiband und Sicherheitsnadeln müssen selbst mitgebracht werden)
  • Aufkleber mit Startnummer am Rad befestigen
    Das Rad wird nur gegen Vorlage der Startnummer und des Zeitnahme Chips zurückgegeben !!!
  • Helmaufkleber mit Startnummer vorne und in Fahrtrichtung links am Radhelm befestigen.
  • Oberkörperbekleidung muß beim Radfahren und Laufen getragen werden
  • Im Wettbewerb verboten ist vom Start bis zum Ziel das Benutzen von MP-3 Player, Radio, Mobiltelefon und ähnliche Geräte.
  • Den Anweisungen der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten !
  • Die Ordner tragen türkise T-Shirts
  • Duschen und Umkleidemöglichkeiten im Freibandbereich
  • Auf dem gesammten Schwimmbadgelände sind Glasflaschen verboten.

 

Staffeln

  • Der runtiming – Chip dient als “Staffelholz”. Die Übergabe des Chips findet jeweils in der Wechselzone statt.
  • Die Startnummer muß ebenfalls vom Radfahrer an den Läufer weiter gegeben werden.
  • Der Radfahrer übernimmt den Chip vom Schwimmer in einem speziellen Bereich am Anfang der Wechselzone. Dann läuft der Radfahrer zu seinem Rad.

 

Verpflegung

  • Wasser auf der Laufstrecke
  • Im Zielbereich warten “Erdinger Alkoholfrei”, Wasser, Tee sowie frisches Obst auf Euch

Anfahrt

  • A 52 Abfahrt Willich Schiefbahn in Richtung Willich, dort der Beschilderung zum Triathlonparkplatz folgen

 

Urkunden/Ergebnisse

  • Die Ergebnisse und Urkunden sind in der Regel einen Tag später online abrufbar.
  • Die Siegerehrung gehört zum Wettbewerb, ein Nachsenden der Preise erfolgt nicht!

 


Viel Spaß und Erfolg beim Wettkampf

Die Wettkampforganisation

Änderungen vorbehalten

 


Elektronisches Zeitmess-System von “runtiming”

Folgendes ist zu beachten:

Wo bekomme ich den Chip her?

Bei der Startunterlagenausgabe, zusammen mit allen anderen Wettkampfunterlagen.

Wo bringe ich den Chip an?Zeitmesschip am linke Fußgelenk

Am linken Fußgelenk

Wo sind die Zeitmess-Stationen?

Zeitnahme Schwimmen: etwa 10 m hinter dem Schwimmbecken Richtung Wechselzone
Zeitnahme Rad: direkt nach Verlassen der Radwechselzone zur Laufstrecke,

etwar in Höhe des Check-In

Zeitnahme Laufen: Im Ziel auf der Schwimmbadwiese

Beim Staffelwettbewerb wird der Chip als “Staffelholz” benutzt.
Vorteil: Ihr kennt eure Zeiten

Wie werden meine Zeiten registriert?

Mit dem Chip am Fußgelenk läuft man einfach über eine Messlinie. Bei der Registrierung ertönt ein helles Piepsignal.

 

Wo gebe ich den Chip zurück?

Beim Check Out aus der Wechselzone.
Wird der Chip verloren, müssen € 25,00 gezahlt werden!!!